Gottesdienst zum Studienjahresabschluss 2014/15

Am Sabbat, 27. Juni 2015, fand der Gottesdienst zum Studienjahresabschluss in der Friedensauer Kapelle statt. Auch die Teilnehmer des GemeindeFernStudiums und eines Diakonie-Klassentreffens nahmen daran teil, sodass die Kapelle gut gefüllt war. Gleichzeitig verabschiedete die Hochschulgemeinde Bernina und Friedbert Ninow.

In seiner Predigt betrachtete Dennis Meier, Vorsteher der Hansa-Vereinigung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, den Text aus Markus 14,3–9, in dem berichtet wird, wie eine Frau mit kostbarem Nardenöl das Haupt des Herrn Jesus salbt. Dennis Meier nahm dabei interessante Perspektiven ein: die Sicht der Praktischen Theologen, die der Homiletiker und Missiologen, der Kirchenhistoriker, aber auch der Musiktherapeuten, der Gesundheitsmanager und Pflegewissenschaftler, wie auch des Christlichen Sozialwesens und des Counseling. Die Geschichte enthält eine Botschaft, die von vollem Einsatz berichtet, davon, Wertvolles zu geben und einzusetzen – und Gottes gute Nachricht zu verkündigen.

Prediger Bernhard Reischach betete für alle Studierenden, insbesondere jedoch für die, die im nächsten Studienjahr nicht mehr in Friedensau sein werden, sei es, weil sie ihr Studium beendet haben und in die Praxis gehen, es an anderer Stelle fortsetzen oder ein Praktikum beginnen. Gebet und Segen werden die jungen Menschen auf ihrem weiteren Weg begleiten.

Zur musikalischen Begleitung des Gottesdienstes, unter der Leitung von Sebastian Kuhle, sang ein Gesamtchor mit internationalen und deutschen Studierenden sowie Senioren.

Posted in Journal.