Ausstellung ‚Geheimnis – Ein gesellschaftliches Phänomen‘

Als Teil der Veranstaltungen an der Theologischen Hochschule Friedensau zum Human Rights Day 2017 wurde am 15. November 2017 eine Ausstellung in der Hochschulbibliothek eröffnet. Die Nemetschek-Stiftung stellt ihre interaktive Exposition ‚Geheimnis – Ein gesellschaftliches Phänomen‘ in der Hochschulbibliothek zur Verfügung. Besucherinnen und Besucher können sich seither mit zentralen Gegenwartsfragen rund um das Thema Geheimnis auseinandersetzen: Was bedeutet Geheimhaltung im ‚Zeitalter der Transparenz‘ eigentlich noch? Wie beeinflussen die Veränderungen im Verhältnis von Öffentlichkeit und Privatem das Denken und Handeln in Politik, Wirtschaft und Privatleben?

Bis zum 18. Januar 2018 kann die Ausstellung in Friedensau während der Öffnungszeiten der Bibliothek (www.thh-friedensau.de/bibliothek/) besucht werden.

Die Nemetschek-Stiftung mit Sitz in München ist eine unabhängige, überparteiliche und gemeinnützige Institution, die mit ihrer Arbeit einen Beitrag zur demokratischen Kultur in Deutschland leisten will. Die Stiftung ist vorwiegend operativ tätig, indem sie innovative Projektideen entwickelt, neue Wege erprobt, nach ungewohnten Blickwinkeln sucht und Querbezüge schafft, um attraktive Zugänge zu gesellschaftlich relevanten Themen anzu­bieten: http://www.nemetschek-stiftung.de/

 

Posted in Journal.