„Frieden stiften“ – Eine Kunstausstellung von Heinz Ottschoffsky

Die Ausstellung des Bremer Künstlers Heinz Ottschoffsky unter dem Motto „Frieden stiften“ wird im Zeitraum vom 5.11.2016 bis 09.12.2016 in den Räumen unserer Bibliothek zu sehen sein. Eröffnet wird Sie mit persönlicher Begrüßung durch den Künstler am 05. November 2016 ab 13:30 Uhr in der Hochschulbibliothek.

„Es gibt ein rabbinisches Sinnbild für alle, die Frieden stiften wollen: Der Boden eines Kochtopfes, der zwei feindliche Elemente zwar nicht versöhnt, aber immerhin zu einer konstruktiven Zusammenarbeit bewegt – Feuer und Wasser“, so beschreibt Heinz Ottschoffsky selber seine Ausstellung.

Heinz Ottschoffsky

Heinz Ottschoffsky

Der Künstler und Diplom Theologe Ottschoffsky (geb. 1934) konnte sich nach Pastoraten in Hamburg, Flensburg und Bremen nun voll und ganz seiner zweiten großen Leidenschaft, der gestaltenden Kunst, widmen. Seine Werke sind einzigartig: Von impressionistischer über realistisch und fast fotografischer bis hin zu surrealer Kunst – Der ehemalige Pastor zeigt sein Talent in verschiedensten Bereichen.  Nach erfolgreichen Ausstellungen u.a. in Hamburg, Rostock und Oldenburg ist er auch in Friedensau zu Gast.

Wir freuen uns, Heinz Ottschoffsky in unseren Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen, und laden Sie herzlich dazu ein, sich diese Ausstellung innerhalb unserer Öffnungszeiten nicht entgehen zu lassen!

So: 10–22 Uhr
Mo–Do: 8–22 Uhr
Fr: 8–13 Uhr (Sommersemester bis 16 Uhr)
Sa: geschlossen

Die Bibliothek der Theologischen Hochschule Friedensau bietet Künstlern und Kulturschaffenden von Zeit zu Zeit in ihren Räumen Gelegenheit, ihre Werke der Öffentlichkeit vorzustellen.

Zur Ausstellungseröffnung wird Heinz Ottschoffsky selbst anwesend sein; seine Kunstwerke können käuflich erworben werden.

Posted in Bibliothek.