Freiwillig in Friedensau – bewirb dich jetzt!

„Freiwillig in Friedensau“ so lautet das Motto der Jugendlichen und Erwachsenen, die in Friedensau ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in den Bereichen Soziales und Kultur absolvieren.

Das bedeutet, ein Jahr lang in der Marketing-Abteilung der Hochschule, in der Kindertagesstätte oder Hochschulbibliothek zu arbeiten, um neue Fähigkeiten zu entdecken, um Talente einzusetzen und auszubauen. Doch was macht man eigentlich genau und was ist so toll an einem Freiwilligen Jahr?

Was sind eure Aufgaben und welche macht ihr besonders gerne?

Minh Hang:
Im Marketing wird viel auch außerhalb des Büros gemacht. Fotografieren auf Veranstaltungen bereitet mir auf jeden Fall Freude. Außerdem vertritt die Marketing-Abteilung die Hochschule auf Messen. So trage auch ich zu einem höheren Bekanntheitsgrad der Hochschule bei. Wichtig ist außerdem eine gewisse Affinität für soziale Netzwerke und die Arbeit im World Wide Web. Neue Ideen sind im Hochschulmarketing immer willkommen! :-)

Alexander:
In der Hochschulbibliothek ist nicht längst alles so langweilig, wie man denkt. Viel Büroarbeit, die aber Spaß macht, kommt auf einen zu. Die Medienbearbeitung und die Öffentlichkeitsarbeit stehen dabei ganz besonders im Mittelpunkt. Neben der Kundenbetreuung organisiere ich Veranstaltungen, das können Lesungen, Ausstellungen und Konzerte sein, und ich kümmere mich um die Post.

Theodora:
In der KITA in Friedensau begleite ich die Kinder in ihrem Alltag. Die Planung von Projekten und die Entwicklungsunterstützung der Kinder gehören natürlich dazu. Hauswirtschaftliche Tätigkeiten und der Besuch von Kinderlesungen in der Bibliothek kommen auch öfters vor. Die Kinder beim Lernen und Größer-werden zu unterstützen bereitet mir große Freude. Da wäre man gerne nochmal Kind! :-)

Was findet ihr an einem FSJ in Friedensau toll?

Es ist ein Wohnen und Arbeiten im Grünen. Klar, das ist nichts für jeden – diese Ruhe. Aber nach kurzer Zeit, weiß man diese Ruhe zu schätzen ;-) Es ist, da sind wir uns einig, eine besondere Arbeitsatmosphäre hier. Neue „Mitglieder“ der „Campusgemeinschaft“ werden hier sehr schnell aufgenommen und super integriert.  Bei einem angenehmen Arbeitsklima zu arbeiten, bringt natürlich Freude. Außerdem trifft man täglich Menschen aller Kulturen und Länder. Zeit für einen Austausch bleibt da neben der Arbeit natürlich noch genug. Kurz und knapp gesagt: Hier fühlt man sich wohl!

Was macht ihr neben der Arbeit in Friedensau?

Es gibt viele Kulturangebote, die man wahrnehmen kann: von Gemeinschaftsabenden, über Lesungen und Konzerte. In einer ruhigen und entspannten Atmosphäre, inmitten der Natur gibt es auch die Möglichkeit, Sport zu treiben: Tennis, Badminton oder Joggen, da ist für jeden etwas dabei.

Wer jetzt Interesse bekommen hat, kann sich weiter auf http://www.thh-friedensau.de/freiwilliges-soziales-jahr-fsjk/ informieren. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 31. März 2017. Eine Bewerbung ist auf der Seite der Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. möglich: https://bewerbung.freiwilligendienste-kultur-bildung.de/.

Posted in Bibliothek.