Konzert mit Ethan McGrath in Friedensau

Am Samstag, den 7. Januar 2017, lud die Theologische Hochschule Friedensau zu einem Konzert mit Ethan McGrath (USA) in die Friedensauer Kapelle ein. Der junge Künstler musizierte auf der Orgel und am Klavier. Ethan McGrath intonierte in faszinierender Leichtigkeit Werke von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Robert Schumann, Felix Mendelssohn Bartholdy, Wolfgang Amadeus Mozart und eine eigene Komposition.
Ethan McGrath (geb. 1990) ist ein junger Musiker aus Chattanooga, Tennessee, der an der dortigen Universität ein Studium für Komposition und Klavier absolvierte. An der Southern Adventist University nahm er Orgelunterricht. Sein Wirken als Pianist und Organist hat ihn mit verschiedenen Musikrichtungen in Verbindung gebracht, die auch seinen kompositorischen Stil prägten. Als Chorbegleiter finanzierte er sich nicht nur sein Studium, sondern er begann schon sehr jung, Choräle zu komponieren. Sein erster Lehrer J. Bruce Ashton trug viel dazu bei, seine kompositorischen Fähigkeiten zu vertiefen.
Ethan McGrath, der 2014/2015 an der Theologischen Hochschule den Kurs ‚Deutsch als Fremdsprache‘ absolvierte, wurde hier 2015 mit dem Waltraud-und-Herbert-Blomstedt-Preis für hervorragende musikalische Leistungen geehrt. Gegenwärtig setzt er seine Musikstudien in Cambridge (Großbritannien) fort.

Posted in Journal.