Kooperationsvertrag mit ADRA Deutschland e.V. unterzeichnet

Die Vertreter der Theologischen Hochschule Friedensau (ThHF) und der adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland e. V. unterzeichneten am 29. März 2017 in Friedensau eine Grundsatzvereinbarung über eine partnerschaftliche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der internationalen Sozialwissenschaften.
Die Vereinbarung schafft den Rahmen dafür, dass Studierende des Master-Studiengangs International Social Sciences in den verschiedenen Bereichen der Entwicklungszusammenarbeit und der humanitären Hilfe praktische Erfahrungen in Projekten von ADRA e.V. sammeln und mit der wissenschaftlichen Forschung verknüpfen können. Die von Prof. Dr. Roland Fischer und Prof. Dr. Horst Rolly (ThHF) sowie Christian Molke (ADRA Deutschland e.V.) unterzeichnete Grundsatzvereinbarung sieht unter anderem eine Kooperation bei der Aus- und Weiterbildung von ADRA Deutschland-Mitarbeitern, bei Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit und der humanitären Hilfe im Rahmen des ADRA-Netzwerks auf der Basis international anerkannter Standards vor. Als gemeinsame Plattform für Forschung und Wissenschaft dienen das Institut für Evaluation in der Entwicklungszusammenarbeit und in der humanitären Hilfe sowie das Institut für Entwicklungszusammenarbeit. Die Vergabe von Stipendien für Studierende wird künftig kooperativ geleistet und das weltweite ADRA-Netzwerk sowie das anderer adventistischer Institutionen für einen erfolgreichen Start der Absolventen in das Berufsleben genutzt.

Posted in Journal.