Publikation zur pastoralen Weiterbildung

Bildung wird seit geraumer Zeit intensiv in der Öffentlichkeit und den Medien wahrgenommen und ist ein heftig debattiertes gesellschaftspolitisches Thema. Lebenslanges Lernen ist längst zu einem Schlagwort geworden, und auch berufliche Fort- und Weiterbildung gewinnen zunehmend an Bedeutung.

All diese Fragen nach beruflicher Fort- und Weiterbildung, nach Qualitätssicherung und Kompetenzentwicklung stellen sich auch im Blick auf die pastorale Arbeit. Diese Fragen sind Teil der Debatte um Gegenwart und Zukunft der Kirche(n), Teil des gesellschaftlichen Bildungsdiskurses und letztlich mit ausschlaggebend für das pastorale Selbst- und Rollenverständnis, für Vergewisserung und Motivation.

Zum Diskurs über pastorale Fort- und Weiterbildung möchte dieses Buch einen Beitrag aus freikirchlicher Sicht leisten. Dazu werden einige freikirchliche Konzepte kurz zur Sprache gebracht, vor allem werden Modelle vorgestellt, die die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten entwickelt hat. Anschließend wird eine kritische Reflexion anhand erwachsenenpädagogischer und pastoraltheologischer Perspektiven vorgenommen.

Der Autor, Dr. Roland E. Fischer, lehrt Praktische Theologie an der Theologischen Hochschule Friedensau. Das Buch ›Freikirchliche pastorale Weiterbildung – Am Beispiel der Siebenten-Tags-Adventisten‹ ist 2015 im Lit-Verlag erschienen.

Posted in Forschung, Theologie.