Historisches ArchivZukunft braucht Herkunft!

Historisches Archiv der Siebenten-Tags-Adventisten in Europa

Historisches Archiv der Freikirche der STA in Europa

Die Einrichtung, die 1980 am Theologischen Seminar Marienhöhe in Darmstadt gegründet wurde, versteht sich als wissenschaftliches Zentralarchiv der Adventisten in Europa und befindet sich seit 1997 an der Theologischen Hochschule Friedensau. Das Archiv wird getragen und gefördert durch die Euro-Afrika-Division als übergeordnete Dienststelle. Es ist dazu bestimmt, alle erreichbaren und signifikanten schriftlichen Quellen zur Geschichte des Adventismus in Europa und darüber hinaus zu sammeln, zu ordnen und nach Maßgabe der Benutzungsordnung zugänglich zu machen. Das Archiv verfügt als Ergebnis jahrelanger intensiver Suchtätigkeit im In- und Ausland über rund 3.500 archivierte Akten, die sich aus Originaldokumenten oder aus Fotokopien von Dokumenten und aus Film- und Fotomaterial zusammensetzen. Die Sammlung dokumentiert schwerpunktmäßig Geschichte und Mission der Adventgemeinde in Mittel-, Südost- und Osteuropa, im Nahen Osten, in Nord-, Zentral- und Ostafrika sowie in einigen Ländern des Fernen Ostens. Schenkungen und Nachlässe aller Art, die Dokumente in Form von Briefen, Tagebüchern, Chroniken und Fotos beinhalten, werden weiterhin dankbar angenommen. Als konfessionelles Archiv möchte die Einrichtung zunächst das eigene historische und theologische Erbe hüten und damit zur Stärkung der adventistisch-freikirchlichen Identität und Präsenz in Europa beitragen. Darüber hinaus sucht das Institut auch als “Forschungswerkstatt” und als Stätte der Begegnung Wege des interkonfessionellen Dialogs, um religiöse Vorurteile und Missverständnisse abzubauen und um Impulse für ein gegenseitiges Verstehen zu setzen.

 

Weitere Institute

Kontakt:

Daniel Heinz, M. A., Ph. D. (USA)
Institutsleiter
T   + 49 (0) 39 21  9 16 155
E     daniel.heinz@thh-friedensau.de