Master of Arts Theologie (M.A.)

Der Studiengang Master of Arts Theologie richtet sich vorzugsweise an Interessierte, die den Beruf als Pastorin oder Pastor innerhalb der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten anstreben und bereits ein Bachelorstudium in Theologie erfolgreich abgeschlossen haben. Der Abschluss kann weltweit auch zur Lehrtätigkeit im Bereich Theologie oder Religionsunterricht berechtigen.

Der Masterabschluss ist ein internationaler Grad und darf dem persönlichen Namen hinzugefügt werden. Er berechtigt zu einer weiteren akademischen Laufbahn durch die Möglichkeit einer anschließenden Promotion.

Studiengangsleiter:

Stefan Höschele

Stefan Höschele (Dekan)

Kontakt (Dekanat): theologie@thh-friedensau.de, Tel.: + 49 (0) 3921 - 916 133 (Lilli Unrau, Dekanatssekretärin)

Kontakt (Dekan): dekan.theologie@thh-friedensau.de

 

Studienaufbau und -inhalte

Studienaufbau und -inhalte

Das Masterstudium umfasst als Regelstudienzeit 4 Semester. Wie das Bachelorstudium ist es modular aufgebaut. Größere Themengebiete werden in überschaubaren Studienblöcken zusammengefasst. Jedes Modul enthält mehrere Lehrveranstaltungen aus verschiedenen Studienschwerpunkten, von der Biblischen über die Systematische Theologie, die Historische und Praktische Theologie bis hin zu Mission und Gemeindeaufbau. Module erstrecken sich über je ein Semester oder ein Studienjahr. Sie werden anhand der Richtlinien für das ECTS (European Credit Transfer System) benotet. Durch die europaweite Anerkennung sind sie transferierbar und auch ein Studienwechsel ins Ausland ist leicht möglich.

Module

Module

  • Wirklichkeitsdeutung und Hermeneutik
  • Theologie und religiöses Bewusstsein
  • Christsein in Gemeinde und Gesellschaft
  • Evangelium als Kommunikationsgeschehen
  • Hoffnung und Zukunft
  • Religion als Ritus und Kultus
  • Kontinuität und Wandel
  • Ethik und Verantwortung
  • Kunst und Kultur
  • Grundlagen des christlichen Glaubens
  • Archäologie Palästinas
  • Christentum/Weltreligionen der Gegenwart
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Glaube und Wissenschaft

Gegenwärtiges Kursangebot

Kursangebot Wintersemester

Voraussetzungen

Voraussetzungen

Voraussetzung für das Studium deutscher Studienbewerber/innen ist ein abgeschlossener Bachelor of Arts in Theologie.

Ausländische Studienbewerberinnen und -bewerber, deren Bachelor of Arts dem deutschen gleichwertig ist, können grundsätzlich mit einer Zulassung zum Studium an unserer Hochschule rechnen. Ausländische Studienbewerberinnen und -bewerber, die über geringe oder keine Deutschkenntnisse verfügen, haben die Möglichkeit, an der Theologischen Hochschule Friedensau einen einjährigen Kurs "Deutsch als Fremdsprache" zu belegen. Ansonsten müssen die Bewerber gute Deutschkenntnisse nachweisen können. Diese können z.B. durch eine erfolgreiche TestDaF-Prüfung (4 x TDN 4) nachgewiesen werden.

Studienzeit

Studienzeit

Das Studium an der ThHF lehnt sich an die in Deutschland üblichen Regelstudienzeiten an. Studienantritt ist grundsätzlich zu Beginn des Wintersemesters möglich.

Zulassung

Zulassung

Der Antrag auf Zulassung zum Studium wird auf Anfrage vom Zulassungsamt/Akademischen Auslandsamt zugesandt. Der Zulassungsantrag ist an das Zulassungsamt bzw. Akademische Auslandsamt zu richten. Zusätzlich zum Zulassungsantrag müssen folgende Unterlagen vollständig und fristgerecht eingereicht werden:

  • Amtlich beglaubigte Fotokopien der Originalzeugnisse über den Studien- und Schulabschluss
  • Angaben zur Finanzierung des Studiums
  • tabellarischer Lebenslauf
  • ein Foto

(Die Studienzeiten sind möglichst genau mit entsprechenden Nachweisen, z. B. Transkript usw., zu belegen. Bitte keine Originalzeugnisse zusenden! Die Unterlagen bleiben im Besitz der Hochschule. Amtliche Übersetzungen aller fremdsprachigen Unterlagen sind grundsätzlich in deutscher Sprache zu halten, außer bei englischen oder französischen Dokumenten.)

Ein Zulassungsantrag kann von der Hochschule erst dann bearbeitet werden, wenn die erforderlichen Unterlagen vollständig vorliegen. Daher können nur solche Anträge im Zulassungsverfahren berücksichtigt werden, denen bis zum Ablauf der Antragsfrist die erforderlichen Unterlagen beigegeben worden sind. Unvollständige Anträge werden nicht bearbeitet.

Fristen

Fristen

Letzter Termin für das Einreichen des Zulassungsantrages ist: für deutsche Bewerberinnen und -bewerber der 31. August (Beginn: Oktober), für ausländische Bewerberinnen und -bewerber der 31. Mai (Beginn: Oktober).

Zulassungsbescheid

Zulassungsbescheid

Die Anträge auf Zulassung zum Studium werden vom Zulassungsamt/Akademischen Auslandsamt bearbeitet. Die Zulassungsentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Studienplätze, dem Grad der Qualifikation und der geklärten Studienfinanzierung. Wenn alle notwendigen Voraussetzungen erfüllt sind, wird der Zulassungsbescheid schriftlich dem Bewerber mitgeteilt. Die Zulassungsbescheinigung für ausländische Studienbewerber wird erst nach Einzahlung der Kaution zugesandt.

Finanzierung des Studiums