Konzert mit Kammerchor Laudate

Sa

03.11.2018
17:00 Uhr

Kapelle Friedensau
An der Ihle 5, 39291 Friedensau

Eintritt ist frei; um eine Spende wird gebeten.

Am Samstag, den 3. November 2018, 17.00 Uhr, singt in der Kapelle Friedensau, An der Ihle 5, unter der Leitung von Thorsten Fabrizi der Kammerchor „Laudate“ die „Petite Messe Solennelle“ von Gioachino Rossini. Als Solisten sind mit dabei Shirley Radig (Sopran), Madeline Cain (Alt), Richard Neugebauer (Tenor) und Juan Villanueva (Bass). Der Eintritt frei; um eine Spende zur Deckung der Unkosten wird gebeten.

Der Chor Laudate entstand 2016 aus dem Projektchor des Kirchenkreises Elbe-Fläming auf Initiative des Chorleiters Thorsten Fabrizi. Die Sängerinnen und Sänger stammen aus der Region um Magdeburg, aus dem Jerichower Land, bis hin nach Bad Belzig und Ziesar. Ihr musikalisches Interesse gilt der Bewahrung und Verbreitung von anspruchsvoller Kirchenmusik. Musik­freunden sind die Aufführungen des „Messias“ von Georg Friedrich Händel und des Oratoriums „Das Sühnopfer des neuen Bundes“ von Carl Loewe mit dem Projektchor des Kirchenkreises Elbe-Fläming und professionellen Orchestermusikern noch in bester Erinnerung.

Der Chorleiter Thorsten Fabrizi, Jahrgang 1974, erhielt seinen ersten Musikunterricht an der Jugend- und Kunstschule Wesel und in Hannover. Sein Klavierstudium absolvierte er an der Hochschule für Musik Detmold und an der Hochschule der Künste Berlin. Daran schloss sich ein Studium der Kirchenmusik an der Hochschule der Künste Bremen an. Thorsten Fabrizi lebt mit seiner Familie in Möckern und ist als Kantor im Kirchenkreis Elbe-Fläming tätig. Er sorgt unter anderem für die musikalische Ausgestaltung der Gottesdienste, betreut die Kirchenchöre und begleitet verschiedene Projekte.