Herbst-Besinnungswoche mit Lidija Runic

19. Nov. 2018

Vom 5. bis 10. November 2018 fand die Besinnungswoche an der Theologischen Hochschule Friedensau statt. Gast war Prof. Lidija Djordjevic Runic aus Belgrad. Sie sprach in der täglichen Abendveranstaltung von Montag bis Freitag zum Thema „Leite mich, Herr“. Den Abschluss bildete am Samstag, 10. April 2018, der Gottesdienst in der Kapelle.

An einem jeden Abend stellte Lidija Runic Persönlichkeiten aus der Bibel vor. Da war zum Beispiel Jakob, der Sohn Isaaks und Rebekkas, der durch ein Täuschungsmanöver seinen Bruder um den besonderen Segen des Vaters betrog. Oder Lea, eine der beiden Frauen von Jakob, die ungeliebt blieb und immer hoffte, dass sie die Liebe ihres Mannes gewinnen würde. Dann war da noch Josef, der Lieblingssohn Jakobs, den die Brüder aus purer Eifersucht in die Sklaverei nach Ägypten verkauften; dessen besondere Stellung in Ägypten sich später aber als Segen für seine Familie erwies. Ein weiteres Beispiel war Daniel. Er war als Gefangener an den babylonischen Hof gekommen, lebte ein vorbildliches Leben und erwarb sich Respekt – und viel Neid seiner Kontrahenten. Was hatten Jakob, Lea, Josef und Daniel gemeinsam? Worin können sie uns Vorbild sein?