Hochschul-Träger bestätigt Kanzler für weitere fünf Jahre

18. Sep. 2019

Während der Herbstsitzung des Kuratoriums der Theologischen Hochschule Friedensau (ThHF) ist Tobias H. Koch, Ass. Jur., Anfang September 2019 für weitere fünf Jahre mit der Geschäftsführung der Theologischen Hochschule Friedensau betraut worden. Das Kuratorium wählte Tobias Koch einstimmig wieder und dankte ihm für seine Arbeit in den vergangenen fünf Jahren. In seinem Statement zur Wiederwahl bezog der neue und alte Kanzler ausdrücklich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von der Verwaltung, über die Mensa, das Gästehaus, die Betriebstechnik, die Lehrenden und Ehrenamtlichen mit ein, als er sagte: „Ein herzliches Dankeschön an jeden von euch. Ich weiß, dass wir alle ein hohes Engagement für Friedensau aufbringen, und ich finde das, was jeder Einzelne und wir gemeinsam geleistet haben, wirklich beachtlich. Ich bin der Überzeugung, das war nur als Team und mit dem Segen Gottes möglich.“

In den kommenden Jahren geht es um die weitere Stärkung von Friedensau als attraktiver Studien- und Bildungsstandort und die Integration von Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Studierenden aus vielen Ländern in die Hochschulgemeinschaft. Außerdem soll die Infrastruktur von Friedensau als Bildungs- und Wohnort weiter vorangebracht, die Projekte zur Implemen­tierung eines außerschulischen Lernorts und zur Modernisierung der Energiegewinnung und -verteilung bei gleichzeitigem Einsparen von CO2 umgesetzt werden.

Tobias H. Koch (43) ist Jurist und seit 2014 Kanzler der Hochschule, Geschäftsführer der Anstalten Friedensau und des Zeltplatzes Friedensau. Er war, bevor er die Nachfolge von Roland Nickel als Kanzler antrat, seit 2011 hauptberuflich an der ThHF als Dozent für das Recht der Sozialen Arbeit am Fachbereich Christliches Sozialwesen und in verschiedenen Institutionen der Freikirche tätig. Tobias Koch ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und den beiden Töchtern in Friedensau.