Die ThHF trauert um Dr. Gerhard Menn

14. Dez. 2020

„Herr, lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden“ (Psalm 90,12).

Die Theologische Hochschule Friedensau trauert um Dr. Gerhard Menn, der am 13. Dezember 2020, im Alter von 55 Jahren in Berlin verstarb. Nach einer schweren Lungenerkrankung hatte er sich vor Kurzem noch mit dem Corona-Virus infiziert. Nach einem Aufenthalt auf der Intensivstation verstarb er am Sonntagnachmittag im Beisein seiner Familie.

Gerhard Menn war lange Zeit als Pastor in der Freikirche der STA tätig, zuletzt etliche Jahre als Krankenhausseelsorger im Krankenhaus Berlin-Waldfriede. Seit vielen Jahren war er als Lehrbeauftragter im Bereich Poimenik (Seelsorge) an der ThHF tätig. Wir verlieren einen äußerst kompetenten und engagierten Kollegen, der lebte, was er lehrte. Der Mensch stand im Mittelpunkt seines pastoralen Dienstes, die Sorge um das seelische Wohlergehen bestimmte auch seine Lehre. Sein Spezialgebiet war die Begleitung von Trauernden und Sterbenden, sodass der Psalm 90,12 zu seinem Motto geworden war.

In großer Dankbarkeit für seinen Dienst an der ThHF nehmen wir Abschied von einem Kollegen, Mitbruder und Freund. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei der Auferstehung und wünschen seiner Familie und allen Hinterbliebenen Trost und Zuversicht.

Prof. Dr. Roland E. Fischer                           Tobias H. Koch                  Prof. Stefan Höschele, PhD.
Rektor                                                                Kanzler                               Dekan, FB Theologie

Ein Termin für die Beisetzung oder Trauerfeier steht noch nicht fest.

Bild der THH Friedensau